Hinterm Horizont gehts weiter – am 14. März

Der nächste Wohnzimmergottesdienst am Sonntag, 14. März, wird gestaltet von dem Theologen und Publizisten Uwe Birnstein.

Der kommende 75. Geburtstag von Udo Lindeberg ist Anlass, sich mit ihm zu beschäftigen.

Hinterm Horizont geht’s weiter

Wie Udo Lindenberg Gott besingt

Uwe Birnstein kennt Udo Lindenberg aus persönlichen Begegnungen. Mit seiner Frau wird er als Duo Stine & Stone verschiedene Songs des großen Künstlers darbieten.

Der Zugangscode zum Gottesdienst ist der gleiche wie immer. Einfach auf den folgenden Link klicken:

https://us02web.zoom.us/j/86169322504?pwd=d2JNMENmL1FMRFVLNUtDNituWU1DUT09

Meeting ID: 861 6932 2504

Kenncode: 170678

 

Worum geht’s?

Was tun, wenn die Krisen und Katastrophenmeldungen sich häufen im privaten wie im gesellschaftlichen Bereich: Den Kopf in den Sand stecken? Depressiv werden? Resignieren? Das Glück nur noch im trauten Heim suchen? Nein, „Keine Panik!“, empfiehlt Udo Lindenberg. Er ermutigt, sich einzumischen, das Leben in vollen Zügen zu genießen und das eigene „Ding“ durchzuziehen. Denn am Ende des Lebens lauert keine Katastrophe oder Tristesse, nein: „Hinterm Horizont geht’s weiter“!

In seiner fast 50-jährigen Musikerkarriere hat Udo Lindenberg neben schnoddrigen Rocksongs auch bemerkenswert tiefsinnige und bewegende Lieder geschrieben und gesungen. Sie gründen auf seinen eigenen Erlebnissen. Da geht es um Selbstfindung und Liebe, um den Umgang mit Lebenskrisen und dem Tod. Lindenberg schaut dem Volk aufs Maul wie einst Martin Luther – und er schaut in die Seele. „Es gibt keine Alternative zur Hoffnung“, meint er und macht in seiner selbstironischen und humorvollen Art vor, dass man das Leben leichtnehmen kann, auch wenn es schwer zu sein scheint.

Zu Uwe Birnstein

Uwe Birnstein, Jahrgang 1962, studierte Ev. Theologie und arbeitet als freier Journalist und Publizist für Zeitungen, Zeitschriften, Fernsehen und Hörfunk. Zudem ist er als Autor tätig. Seine Vortragstätigkeit führt ihn durch Deutschland, nach Österreich, Spanien, Schweden und in die Schweiz. Seit 2017 präsentiert er mit dem Gitarristen Werner Hucks erfolgreich das Programm „Luther & Lindenberg – Zwei Deutsche für ein Halleluja“.

Er verfasste zahlreiche Biografien christlicher Persönlichkeiten, u.a. von Martin Luther, Philipp Melanchthon und  Johannes Rau. Von 2011 bis 2018 wirkte er u.a. als Medienberater für die Theologin Margot Käßmann,  über die er auch eine umfassende Biografie verfasste, die in die SPIEGEL-Bestsellerliste aufstieg.

In seinem Blog „birnstein liest“ stellt er regelmäßig Neuerscheinungen vor. Er veröffentlichte mehrere Hörbücher und Bücher, zuletzt: „Hallelujah“, Leonard Cohen! Wie Leonard Cohen Gott lobte, Jesus suchte und unsere Herzen berührt.

Für den 22. Oktober 2021 ist eine Veranstaltung mit ihm in Unna über Cohen in Planung, inklusive Coversongs.
Doch zunächst steht der Wohnzimmergottesdienst an, an dem die Teilnahme sicherlich lohnenswert ist!